Indikationen & Therapieangebote

für Kinder und Jugendliche

Die Grundlage der Behandlung sind standartisierte Therapiekonzepte und Schulungsprogramme nach den Leitlinien der Deutschen Rentenversicherung und medizinischen Fachgesellschaften. 

Alle medizinischen, psychologischen, sporttherapeutischen und pädagogischen Therapiebausteine werden individuell und aufeinander abgestimmt im persönlichen Therapieplan zusammengestellt.

Indikationen:

  • AD(H)S, Konzentrationsprobleme
  • Psychosomatische, emotionale und depressive Störungen
  • Reaktionen/Anpassungsprobleme auf schwere Belastungen
  • Lern- und Schulschwierigkeiten, Mobbing
  • Schulängste, Schulvermeidung, Schulabstinenz
  • Enuresis, Enkopresis

ausgeschlossene Indikationen: Autismus, schwere Depression, schwere Sprachstörung
 

Ziele der Rehabilitation:

  • Diagnostik und Erarbeitung eines individuellen, lösungsorientierten Behandlungskonzeptes (Therapieplan)
  • Verhaltensbeobachtung und gegebenenfalls weitere diagnostische Maßnahmen
  • Krankheitsaufklärung und Förderung der Kranheitsakzeptanz
  • Vermittlung von Alltagsbewältigungsstrategien
  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit, der Fähigkeit sich zu stukturieren und Förderung der Selbständigkeit
  • Förderung der Integration in eine Gruppe, Verbesserung der Sozialkompetenz
  • Stärkung des Selbstwertgefühls, eigene Stärken erkennen und fördern, Verbesserung des Wohlbefindens
  • Schulische oder berufliche Reintegration bei Schulabstinenz
  • Verbesserung der Eltern-Kind-Beziehung, Erziehungsberatung
  • gegebenenfalls Optimierung der medikamentösen Therapie

 
Diagnostik:

  • Ärztliche Untersuchungen und Anamneseerhebung
  • wöchentliche Visiten zur Verlaufskontrolle

Individuell bei Bedarf:

  • Laboruntersuchungen, Blutdruckmessung, EKG, erweiterte AD(H)S Neurodignostik (QEEG)
  • Psychologische Diagnostik (orientierend / spezifisch)
  • Ergotherapeutische Diagnostik
  • Sonderpädagogische Diagnostik und Leistungsdiagnostik
  • Beobachtung im schulischen Setting


Therapien:

Ärzte/Pflege

  • Ärztliche Beratungen, Elterngespräche
  • Ärztliche Vorträge AD(H)S
  • Medikamentöse Therapie (Optimierung und Umstellung)

Psychosoziale und therapeute Interventionen

  • Psychologische/psychotherapeutische Einzel- und Gruppengespräche
  • Krisenintervention
  • Gruppentherapie:
    • tiergestützte Therapie "heilpädagogische Reittherapie (Pferd)"
    • Musiktherapie
    • Kunsttherapie
    • Eltern-Kind-Therapie
    • Soziales Kompetenztraining, Konzentrationstraining
    • Entspannungstherapie
  • Förderung von Lerndefiziten
  • Berufsberatung (ab 14 Jahre)
  • Schulberatung
  • Für das begleitende Elternteil:
    • Erziehungsberatung
    • AD(H)S-Eltern-Training
    • AD(H)S-Vorträge
    • Stressbewältigung
    • Entspannungstherapien
    • Gesundheitsförderung

Ergotherapie

  • Einzel- und Gruppentherapie für Motorik, Koordination, Körperwahrnehmung
  • Konzentrations-Gruppentraining
  • Neurofeedback-Training

Logogpädie

  • Verbesserung von Sprachdefiziten
  • Anleitung der Eltern zur Sprachförderung

Sport-/Bewegungs- und Physiotherapie

  • Allgemeine Sport- und Bewegungstherapie
  • Erlebnispädagogik
  • Bewegungstherapie im Wasser

Pädagogische Betreuung und Förderung

  • Aufnahmegespräch
  • Angebote für kreatives Gestalten, Werken, Gruppenspiele
  • Förderung von Sozialkompetenz und Selbstständigkeit
  • Förderung von Konzentration und Handlungsplanung
  • Bewegung im Freien - "Park der Sinne"
  • Eltern-Kind-Bewegungsspiele

Indikationen:

  • Asthma bronchiale
  • Obstruktive Bronchitiden
  • Hyperreagibles Bronchialsystem
  • Infektanfälligkeit mit häufigen Erkrankungen der Atemwege

 

Ziele der Rehabilitation:

  • Schulung und Aufklärung zum Krankheitsbild
  • Erlangen möglichst großer Selbstständigkeit im Krankheits- und Notfallmanagement
  • Förderung der Krankheitsakzeptanz, Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Überprüfung der Medikation, ggf. Neueinstellung bzw. Modifikation
  • Verbesserung der Infekt- und Asthmabeschwerden sowie allergischer Probleme

 

Diagnostik:

  • Ärztliche Untersuchungen und Anamneseerhebung
  • Wöchentliche Visiten zur Verlaufskontrolle

Individuell bei Bedarf:

  • Laboruntersuchung
  • Blutdruckmessung, EKG
  • Lungenfunktionsmessung (Bodyplethysmographie)
  • Peak-Flow-Messungen
  • Allergologische Abklärung

 

Therapien

Ärzte/Pflege

  • Ärztliche Beratungen, Vorträge und Schulungen
  • Peak Flow Management, Inhalationsschulung
  • Medikamentöse Therapie, Inhalationstherapie
  • Sole-Nasenspülungen
  • Nachsorgeangebot und -beratung

Bewegungs- und Sporttherapie / Physiotherapie

  • Atemtherapie, Schulung Sekretmobilisation und Atemtechniken
  • Sporttherapie, Erlebnispädagogik
  • Kneipp`sche Therapie, medizinische Bäder

Psychologische Intervention

  • Zusätzliches Vortragsangebot für das begleitende Elternteil (Stressbewältigung und Gesundheitsförderung)
  • Entspannungstherapie
  • Musiktherapie
  • Psychotherapeutische Einzelgespräche bei Bedarf
  • Berufsberatung, Schulberatung

Ernährung

  • Gesundheitsförderung - gesunde Ernährung
  • Einzelberatung bei spziellen Fragestellungen und Allergien
  • Individuelle Kostform bei Nahrungsmittelallergien

Pädagogische Betreuung und Förderung

  • Aufnahmegespräch zu Beginn
  • Angebote für kreatives Gestalten und Werken
  • Förderung der Kommunikationsfähigkeit und des Selbstwertgefühls
  • Bewegungsförderung im Freien - Park der Sinne, Walderlebnispädagogik
  • Eltern-Kind-Bewegungsspiele

Ziele der Rehabilitation

  • Erlangen möglichst großer Selbstständigkeit im Krankheits- und Notfallmanagement
  • Erkennen von Auslösern, Hautpflegerische Maßnahmen
  • Krankheitsaufklärung, Förderung der Krankheitsakzeptanz
  • Aufzeigen von juckreizlindernden Maßnahmen
  • Stärkung des Selbstwertgefühls und des Selbstbewusstseins
  • Förderung einer positiven Mutter-Kind-Interaktion
  • Spielerische Verbesserung der Akzeptanz der regelmäßigen Cremetherapie
  • Weitgehende Besserung der Hautsymptomatik
  • Reduktion von Exazerbationen und Einschränkungen

 

Diagnostik

  • Ärztliche Untersuchungen und Anamneseerhebung
  • Wöchentliche Visiten zur Verlaufskontrolle

Individuell bei Bedarf:

  • Laboruntersuchungen
  • Blutdruckmessungen, EKG
  • Allergologische Abklärung 

 

Therapieangebote

Ärzte/Pflege

  • Ärztliche Beratungen, Vorträge und Schulungen
  • Medikamentöse Therapie, Cremetherapie
  • medizinische Bäder
  • Kneipp`sche Therapie
  • Nachsorgeberatung

Ernährungstherapie

  • Gesundheitsförderung - Gesunde Ernährung für das begleitende Elternteil
  • Bei Bedarf spezielle Ernährungsberatung im Einzel
  • Angebot spzieller Kostformen
  • Lehrküche

Psychologische Intervention

  • Entspannungstherapie, Aufzeigen spezifischer Handlungsstrategien
  • Musiktherapie
  • Kunststherapie
  • ggf. pysychotherapeutische Einzelgespräche (Mobbingerfahrung/Stigmatisierung)
  • Berufsberatung, Schulberatung
  • zusätzlich für das begleitende Elternteil: Vortrag Stressbewältigung und Gesundheitsförderung (Entspannung)

Sport- und Bewegungstherapie/Physiotherapie

  • Allgemeine Bewegungstherapie, Erlebnispädagogik
  • Kneipptherapie
  • Medizinische Voll- und Teilbäder

Pädagogische Betreuung und Förderung

  • Aufnahmegespräch zu Beginn
  • Angebote für kreatives Gestalten und Werken
  • Förderung der Kommunikationsfähigkeit und des Selbstwertgefühls
  • Bewegungsförderung im Freien - Park der Sinne
  • Eltern-Kind-Bewegungsspiele

Ziele der Rehabilitation

  • Anleitung und Motivation zu selbständiger, gesunder Ernährung "Wie kann ich langfristig abnehmen?"
  • Auslösende/verstärkende Situation für Problemverhalten erkennen lernen
  • Motivierung zu körperlicher Bewegung und Sport
  • Verbesserung der körperlichen Fitness und des Wohlbefindens
  • Steigerung von Selbstwertgefühl und Selbstbewußtsein
  • Förderung sozialer Kompetenz, Umgang mit Hänseleien
  • Reduktion des Körpergewichtes
  • Verbesserung von Folgeerkrankungen

 

Diagnostik

  • Ärztliche Untersuchungen und Anamneseerhebung
  • Wöchentliche Visiten zur Verlaufskontrolle

Individuell bei Bedarf:

  • Laboruntersuchung
  • Sonographie
  • Blutdruckmessung, 24-h Blutdruckmessung, EKG
  • Lungenfunktionsdiagnostik (Bodyplethysmographie)
  • Psychologische Diagnostik 

 

Therapieangebot

Ärzte/Pflege

  • Ärztliche Beratungen, Vorträge und Schulungen
  • Medikamentöse Therapie bei Begleiterkrankungen bzw. Folgeerkrankungen
  • Nachsorgeberatung

Ernährungstherapie

  • Ausgewogene ballaststoffreiche Reduktionskost
  • Bei Bedarf spezielle Kostformen
  • Ernährungsberatung
  • Lehrküche
  • Einkaufstraining

 

Bewegungs- und Sporttherapie, Physiotherapie

  • Ergometertraining und bei Jugendlichen medizinische Trainingstherapie
  • Gymnastik speziell für Adipositas, Kinderturnen
  • Bewegungstherapie im Wasser und im Freien
  • Walkind, Wanderungen
  • Erlebnispädagogik
  • Koordinationstraining, Förderung der Körperwahrnehmung

Psychologische Interventionen

  • Aufnahmegespräch zu Beginn
  • Angebot für kreatives Gestalten und Werken
  • Förderung der Kommunikationsfähigkeit und des Selbstwertgefühls
  • Bewegungsförderung im Freien - Park der Sinne
  • Walderlebnispädagogik
  • Eltern-Kind-Bewegungsspiele